Zeichen der Zuversicht 1

Liebe Mitglieder und Freunde unserer Kirchengemeinde,

wir versuchen, Euch nahe zu sein, als Kirche in Zeiten großer Verunsicherung, Sorgen und Ängste. Wir sagen „Wir sind für Euch da!“.

Aber wie? Am 13. März kam von der griechischen Regierung die Anweisung, dass Gottesdienste und kirchliche Zusammenkünfte jeder Art ab sofort verboten sind. Ihr könnt also bis auf Weiteres nicht zur Kirche und zur Gemeinde kommen. Aber wir können zu Euch kommen. Immer mal wieder mit einem besonderen Gebet, einer Anregung zur Meditation, einem Lied, einem Text, einem Foto, einem Erfahrungsbericht, einer Predigt. Elektronisch! Per E-Mail. Aber auch ganz praktisch können wir vielen von Euch zur Seite stehen.

Bitte meldet Euch jetzt bei uns. Teilt uns telefonisch oder per E-Mail mit, ob Ihr oder jemand , den Ihr kennt und der keine E-Mail hat, Hilfe benötigt, von wem Ihr wisst, dass er oder sie sich unter den aktuellen Verordnungen und Empfehlungen nicht selbst versorgen kann, Begleitung zum Arzt braucht, Angst vor Ansteckung in öffentlichen Verkehrsmitteln oder im Taxi hat. Wir werden Mittel und Wege finden, unter Vorkehrung aller Vorsichtsmaßnahmen zu helfen.

Auch wer nur mal reden möchte, weil er sich einsam fühlt oder gerade besonders verunsichert oder ängstlich ist – Anruf genügt.

Und bitte meldet Euch, wenn Ihr bereit seid, telefonischen Kontakt zu Gemeindegliedern aufzunehmen oder wenn Ihr selbst gerne angerufen werden möchtet.

Bleibt gesund und guten Mutes!

Dr. Silke Weißker-Vorgias und Vera Sficas

Kontakttelefone:
Sekretariat: 210 3612713,
E-Mail: evgemath@gmail.com
Hilde Hülsenbeck: 6982424586

Maren Petsoula: 6948 318444 und 210-4132666,
E-Mail> evkidespa@gmail.com

Maren und Hilde werden unter Berücksichtigung des Datenschutzes, also ausschließlich für den o.a. Zweck eine Kontakttelefon-Liste anlegen und die Telefonpartner miteinander in Verbindung bringen.